Bild von Ghost Dog

Nachlese 14. Spieltag - Hollywood auf Schalke

Es macht so viel Spaß auf Schalke rumzutreten. Ich weiß auch nicht warum. Wahrscheinlich weil es bei Schalke noch mehr nach Hollywood aussieht als es bei Bayern je der Fall war. Aber das Theater ist echt der Wahnsinn. Jetzt wollen die vielleicht den Magath rauswerfen, und Herrn Gross verpflichten. Das ist der, der bei Stuttgart wegen Erfolglosigkeit entlassen wurde. Bei Stuttgart!! Die sind bekanntlich 2 Plätze hinter Schalke. Was für eine Idee. Da frag ich mich warum die nicht gleich den Neururer fragen, der hat wenigstens Erfahrung in der 2. Liga. Andererseits ist es ja auch nicht schlecht, wenn man montags ganz gepflegt mal Schalke gegen Stuttgart im Fernsehen gucken kann. Als Abstiegsduell der 2. Liga. Aber mal als Trost für alle Schalke Fans. Ihr könnt jetzt Schalke Anleihen kaufen. Ihr müsst dafür mindestens 100 € berappen und bekommt 5,5% Zinsen. Noch. Oder Ihr wartet und wettet darauf. Da sag ich nur Scheiß auf Griechenland und Irland. Das wahre Geld verdient man mit Schalke.
Aber egal ich hätte darauf wetten können das zuerst van Gaal gefeuert wird. Dem ist nämlich schon viel früher das Vertrauen des Vorstands ausgesprochen worden. Normalerweise müsste der dann auch eher gefeuert werden. Wir werden also sehen, was am Wochenende passiert. Da kommt es ja bekanntlich zum Duell der Vertrauten der jeweiligen Vorstände. Mit garantierter Urlaubsgarantie. Wie ich meine.
Die Wetten bei uns bei Ilsetipp laufen auch nicht schlecht. Für manche jedenfalls. Ich glaube so viele 10 Punkte in einem Spiel Tipper wie dieses Wochenende hatten wir lange nicht mehr.
Es waren insgesamt 32!! Die Glücklichen. Ich war jedenfalls nicht darunter. Dafür aber meine Frau. Im Ilsetippleben Berta. Die ist jetzt wieder vor mir. (Dafür möchte ich jetzt von allen ein leises „Du Armer vernehmen.“) Egal, die krieg ich schon wieder. In Ihrem Aufstiegsdrang wurde Sie nur von flascheleer getoppt, der mit 21 Punkten 68 Plätze aufgestiegen ist. Berta kommt da bei 18 Punkten nur auf 54 aufgestiegene Plätze. Dritter im Bunde der Aufsteiger ist Hansen, der mit 17 Punkten 52 Plätze hoch gerutscht ist.
Mal sehen, wie es nächste Woche läuft. Ich werde jedenfalls den Mut nicht verlieren, und meiner Sucht weiter frönen.

Also dann Ilsetipp Junkies bis zum nächsten Mal

Euer Ghost Dog

Bild von superkoch

Nachlese Spieltag 12: Anonyme Tipper

Liebe Selbsthilfegruppe,

mein Name ist superkoch und ich kann nicht tip... ääh, bin süchtig nach tit... ääh, nach tippen. Damals fing alles ganz harmlos an. Ein paar "Freunde" sagten, sie hätten da ein Tippspiel in der Mache, das würde bestimmt lustig werden. Schnell war ein Account angelegt und die ersten Tipps brachten doch tatsächlich die erhofften Punkte. Der Spaß an der Sache war riesig, also beschloß ich mich in den Dienst der Sache zu stellen und zum Wohle Aller eine Kolumne zu eröffnen. Ich tippte und tippte (auch im übersetzten Sinn) und bekam gar nicht mit, wie ich immer weiter in den Strudel der Sucht gerissen wurde. Immer noch ein Tipp, immer noch mehr Punkte, eine tödliche Spirale...

Dann kam der Tag, an dem ich an mir selber bemerkte, das ich kein Wochenende mehr ohne tippen leben konnte. Immer wieder traf ich Leute die von Ihren Tipps oder Ihren Punkten und Platzierungen redeten oder die nächste Nachlese sehen wollten; der Gruppenzwang ließ es einfach nicht zu mich da rauszuhalten. Solchen Leuten erzählte ich auch, ich hätte "vergessen zu tippen", wenn ich einfach versuchen wollte von diesem Spiel loszukommen. Doch es blieb beim Versuch. Schließlich fing ich sogar an um Bier zu spielen, der vorläufige Höhepunkt der Abwärtskarriere. Dazu kamen chronisch schlechte Ergebnisse und der verkrampfte Versuch es beim nächsten Mal unbedingt besser machen zu müssen, um vor den Anderen nicht wie ein Taugenichts dazustehen. Ich habe echt mit dem Gedanken gespielt, meine Tipps von Lotto-King-Karl aus der Praline abzuschreiben...

Tja, und nun seht mich an: ich bin am Ende. Nicht nur am Ende der Tabelle, sondern auch am Ende meines Lateins. Ich habe viele Unschuldige, manche noch Kinder, ja sogar meine Freundin da mit reingezogen und in die Sucht getrieben, und wißt Ihr was: ES MACHT MIR NOCH NICHTMAL WAS AUS! Ganz im Gegenteil, habe ich tierische Freude daran deren Gejammer zu hören, wenns mal nicht so geklappt hat, mit den Punkten. Haut bei mir ja auch nicht richtig hin. Noch mehr Freude habe ich daran zu sehen, wie es Sie ärgert, wenn man in der Bestenliste an Ihnen vorbei zieht, aber das Gefühl habe ich ja lange nicht mehr erlebt. Ich habe mich damit abgefunden für immer ein emotionaler Rüpel zu sein und freue mich schon auf das nächste Wochenende, an dem ich wieder versuchen werde, es EUCH ALLEN zu zeigen. Und sollte das wieder nicht klappen, dann könnt Ihr mich alle auslachen, was mir aber so egal ist, denn selbst daran habe ich JEDE MENGE SPASS :)

Ich hoffe euch gehts genau so, liebe Selbsthilfegruppe!

Euer superkoch

Bild von Ghost Dog

Eine Fussballgeschichte statt einer Nachlese

Ich habe von einer ganz besonderen Geschichte gehört, die ich euch unbedingt erzählen will.
Die Geschichte ist in Gelsenkirchen bei der Einschulung einer 1. Klasse geschehen.
Die Lehrerin will sich gleich am 1. Schultag beliebt machen und sagt voller Stolz, dass sie Schalke - Fan ist und fragt die Klasse, wer sonst noch Schalke - Fan ist. Alle Hände gehen nach oben, nur ein kleiner Junge meldet sich nicht. Die Lehrerin fragt:
"Warum meldest du dich denn nicht?" "Weil ich kein Schalke - Fan bin!" "Ja so was. Zu welchem Verein hältst du denn dann?" "Ich bin FC Bayern - Fan und stolz darauf!' "FC Bayern??, ja um Himmels willen, warum denn ausgerechnet der FC Bayern?" "Weil mein Vater aus München kommt, bei der Allianz arbeitet und als Jugendlicher bei den Bayern Amateuren gespielt hat und meine Mutter auch aus München kommt und Wiesn - Bedienung bei Paulaner ist. Beide sind natürlich FC Bayern - Fans, also bin ich es auch!" "Aber mein Kind, du musst doch deinen Eltern nicht alles nachmachen! Stell dir doch nur mal vor, deine Mutter wäre eine Prostituierte und dein Vater ein alkoholabhängiger Arbeitsloser, was wäre denn dann??!" "Ja gut, dann wäre ich wohl auch Schalke - Fan..."

Viele Grüße

Ghost Dog

Bild von Ghost Dog

Nachlese der Nachlese - Orakel made by Ilsetipp

Nachdem Superkoch uns vor dem letzten Wochenende mit brandheißen Tipps zu den Ergebnissen der Bundesligaspiele versorgt hat, und danach von mehreren Tippern in den Orakelstand erhoben wurde, möchte ich die Gelegenheit nutzten, dem Ganzen mal einen - sagen wir - fundierten Anstrich zu verpassen.
Also beim Orakel fragt der Orakelnde eine höhere Instanz nach den zukünftigen Ereignissen. Das war bei so ziemlich allen Orakeln von der Antike bis in die Neuzeit so. Vom Orakel von Delphi ist bekannt, dass die Vorhersagen ausgelöst wurden, weil die Damen irgendwelche Schwefelgase geschnüffelt haben, danach irgendwelchen Schrott brabbelten und die Zuhörer sich daraus Ihren Reim auf die vorher gestellten Fragen machten.
Also bekam irgendwie jeder was er wollte. Die Fragenden die Antworten die sie wollten, die Herren im Hintergrund die Geschenke die Sie brauchten und die Orakeldamen den Trip, den Sie verdienten. Und da sage mal noch einer, Kiffen macht nicht glücklich.
Genau das habe ich mir gedacht, als ich die öffentlichen Tipps von Superkoch gesehen habe. Da habe ich mich 2 Dinge gefragt, die sicher Existenziell für Superkoch und seine Nahestehenden waren. 1. Was hat er geraucht? (Das wollen die anderen auch), und 2. Wer bitte schön ist die höhere Instanz? Zur ersten Frage können wir zumindest feststellen, dass das Zeug vergesslich macht. Denn nach einer ausgiebigen Ilsetipp Recherche musste ich feststellen, dass sich nur 2 Tipps der Orakelergebnisse in seinem Tippformular wieder finden. Kommen wir zur höheren Instanz. Die Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Eigentlich ist die höhere Instanz immer die Ehefrau. Zumindest offiziell. Insider sagen, aber er wäre gar nicht verheiratet. Was mich an einer anderen Stelle suchen lässt. Die Frage muss nämlich lauten: Wer hält sich für so Göttlich weise im Fußballwesen, dass er denkt Ergebnisse voraussagen zu können, ist aber in Wahrheit so unwissend, dass er so falsch liegt. Uli Höneß scheidet aus. Der interessiert sich im Moment nicht für Ergebnisse, der verhaut gerade Brother Louis (van Gaal). Gladbachs Coach Michael Frontzeck wäre da als Orakel geeigneter. So wegen immer große Klappe, und dann Letzter. Aber der hat sicher andere Sorgen. Udo Lattek wäre ein Kandidat für Orakel vorhersagen. Aber ehe man da ein Ergebnis hört, muss man erst einmal die ollen Bayern Kamellen verkraften, und dann ist der Rausch bestimmt schon vorbei. Bleiben die Ilsetipper. Da wäre unentschieden, der mal gerade so 0 Punkte gemacht hat (Vielleicht hätte der sich einen Leerer fürs Tippen holen sollen) oder Klauschwein oder Jeba oder Vivien Roberts. Möglichkeiten gibt es derer viele. Vielleicht hat die Ilsetipp – Gemeinde ja ein paar Vorschläge wen Superkoch nun angerufen hat auf seinem Orakel - Trip. Aber wahrscheinlich werden wir das nie erfahren. Was wir erfahren werden ist sicherlich, wer das nächste mal Topt und Flopt.

Bis dahin

Ghost Dog

Bild von superkoch

Vorschau Spieltag 10: Zurück aus der Zukunft

Für alle, die noch weniger Ahnung haben als ich (und nur für die) habe ich hier schonmal die Ergebnisse des folgenden Spieltags zusammen getragen:

Bayern gegen Freiburg 0:0, weil immer noch kein Gomez gerettet wurde. Er könnte ja selber mal wo reinspringen (so wie der hier) und sich dann rausholen lassen, damit es mit den Toren klappt. Freiburg scheitert immer wieder an Tymo, der das im Pokal schonmal mit Olic geübt hat (siehe hier).

Bremen gegen Nürnberg 7:5, weil Bremen immer nur dann viele Tore schießt, wenn keiner damit rechnet. Und weil deren Gegner immer nur dann viele Tore schiessen, wenn sie gegen Bremen spielen. Untippable...

Wolfsburg gegen Stuttgart 1:0, weil dieses meisterliche Duell eigentlich keinen Sieger verdient hat, aber der Torwart von Stuttgart nicht so schnell zurück war, wie der hier.

St. Pauli gegen Frankfurt 0:3, weil wir uns alle freuen würden, wenn St. Pauli gewinnt. Die machen das aber deswegen nicht. Schon gar nicht Zuhause. Frankfurt ist im Moment eh der größte Spielverderber weit und breit...

Köln gegen Hamburg 0:1, weil Köln (wie Raab so schön gesagt hat) endlich einen Tabellenplatz hat, den Ihnen keiner mehr wegnehmen kann. Und weil der HSV beim Tore schiessen sooo großartig nicht ist, aber gegen die Narren kann ja schon mal einer reingehen, vielleicht so oder so.

Kaiserslautern gegen Mönchengladbach 1:1, weil die sich um den Tabellenplatz von Köln bewerben und ungefähr gleich lange Namen haben. Not gegen Elend mit zwei Freistoßtoren und mindestens einem Zuschauer, der seiner Langeweile erliegt. Und einem weiteren, der nebenbei Fußball auf seinem Handy spielt.

Schalke gegen Leverkusen 2:1, weil es ja endlich mal klappen muß für S04. Habe ich mir die anderen Spieltage aber auch immer schon gesagt, mit bekanntem Ausgang.

Mainz gegen Dortmund 2:1. Vorsicht, SPITZENSPIEL! Wer hätte das gedacht? Diese Mainzer. Lustisches Völkchen. Außer im Pokal, aber da hat Dortmund ja auch gepatzt. Sympathietipp!!!

Hoffenheim gegen Hannover 4:3 mit Joker. Tolles Spiel, Offensivfußball vom feinsten, es wogt hin und her, die Reporterschar ist aus dem Häuschen, sucht nach neuen Superlativen und bringt Reihenweise neue Helden auf den Markt, die in Zukunft beim FC Bayern auf der Bank sitzen werden. Beim Siegtor in der Nachspielzeit läßt sich der Hoffenheimer Torwart viel Zeit!

So, nun wisst Ihr Bescheid. Punkte werden ins Haus kommen und mit Ihnen große Freude. So wie bei meiner Freundin, die seit zwei Stunden in Hut und Mantel vor mir steht, weil sie gern mit mir einkaufen gehen möchte, und ich Ihr immer noch in Unterhose alle 5 Minuten erkläre, das ich gleich fertig bin. Aber jetzt...

Inhalt abgleichen