10 Punkte für die sonnige Zukunft - oder den Moon

Bild von Ghost Dog
Neulich habe ich mich entschlossen, eine neue Nachlese zu schreiben.

Voller Enthusiasmus warf ich mich, mit einem Bier in der einen und einem Stift in der anderen Hand an meinen Rechner. Ich glaube links war das Bier und rechts der Stift. Nur um dann zu meinem Entsetzen festzustellen, dass ich gar nicht schreiben konnte. Das hatte 3 Gründe. Erstens hatte ich die Hände voll. Zweitens kann man mit einem Stift gar nicht auf einem Rechner schreiben. Dazu hat Jim Knopf die Tastatur erfunden. Drittens, und dass war der entscheidende Punkt, ich wusste nicht worüber ich schreiben sollte. Alle Themen waren schon zur Genüge durchgekaut. Abstiegskandidaten Hamburg und Stuttgart - hatten wir schon. Leverkusen - interessiert keinen, Bayern an der Spitze – gähn, Dortmund dahinter - immer dasselbe. Bayern Jäger - Gibt’s nich. Mittelfeld der Tabelle – Laaangweilig.

Gut, ich hätte darüber schreiben können, dass ein Mitspieler aus der „Big City Rostock“ (O-Schrift in seinem Profil) die Bestenliste anführt. Dann hätte ich auch erwähnen können, dass er Sepp heißt, und aufgrund seines südlichen Namens (warum denke ich da gleich an einen Tirolerhut) den Bogen über das offensichtliche Leistungsgefälle der Bundesliga in Verbindung mit den wirtschaflichen Möglichkeiten der südlichen, westlichen, östlichen und nördlichen Regionen Deutschlands bis hin zu den gesellschaftlichen und psychologischen Folgen dieses Leistungsgefälles schlagen können. Dabei hätte ich auch die Flüchtlingsproblematik und den Unfrieden in der Welt streifen können. Und hätte am Ende das Thema verfehlt.

Aber genau 3 Bier später, habe ich dann den Kern meines Frustes erreicht, und das Problem eingegrenzt. Hier meine Erkenntnis:
Die Bundesliga ist langweilig…..

L a a a a n g w e i l i g.

Für alle die nicht wissen, was das ist, hier die Definition aus dem Duden: “Langeweile - als unangenehm, lästig empfundenes Gefühl des Nicht-ausgefüllt-Seins, der Eintönigkeit, Ödheit, das aus Mangel an Abwechslung, Anregung, Unterhaltung, an interessanter, reizvoller Beschäftigung entsteht“

Passt wie Arsch auf Eimer.

Aber wie bestimmt mal einer gesagt hat, ich denke mir so was schließlich nicht aus: „Jedes Problem ist nur der Anfang der Lösung“, habe ich mich gleich hingesetzt und einen 10 Punkte umfassenden Maßnahmenkatalog erarbeitet, der zu einem sofortigen Weltfrieden und Reichtum für jeden führt. Nein, Entschuldigung ich habe den falschen Katalog erwischt. Ich meinte den Katalog, der zu mehr Spannung in der Bundesliga führt. Hier also die 10 Punkte:

1. Die Stollen der Bayern Profis werden auf 20cm verlängert.
2. Bei Spielen des FC Bayern wird als Ball nur noch ein Luftballon verwendet.
3. Die Schiedsrichter rekrutieren sich ausschließlich in der VW Vorstandsetage.
4. Die Bayern Kabine und der gegnerische Strafraum werden zu einem Flüchtlingscamp erklärt.
5. Manuel Neuer wird durch Angela Merkel ersetzt.
6. Bayrische Tore dürfen nur mit dem G36 Sturmgewehr erzielt werden.
7. Die Taktik der Bayern wird von den Planern des BER festgelegt.
8. Robert Lewandowski darf den Mittelkreis nicht verlassen.
9. Lothar Matthäus wird Teammanager des FC Bayern.
10. Wenn Bayern in der Abwehr wieder mal Beton anrührt, darf nur die Rezeptur der A14 verwendet werden.

Soviel dazu. Vielleicht fallen euch ja noch ein paar Maßnahmen ein. Dann bitte her damit. Ich werde die Liste vervollständigen und an Ban Ki-Moon schicken. Auf das er sich kümmere.

Da fällt mir noch ein Gespräch ein, dass Mulder und Scully in der einzigen auf wahren Tatsachen beruhenden Serie des US Fernsehens führten (Akte X): „Mulder: "Es scheint, als würden Kakerlaken Menschen töten!" Scully: "Ich frage nicht, ob du gerade gesagt hast, was ich denke, dass du es gerade gesagt hast, weil ich weiß, was du gerade gesagt hast."

Passt zwar nicht zur Nachlese, ist aber das gleiche Niveau.

Als dann

Viel was auch immer
Ghost Dog

PS: Ban Ki- Moon ist der Generalsekretär der vereinten Nationen nicht der Mann im Mond.