Männer, Kleinkinder und ihre Spiele

Bild von Ghost Dog
Als meine Kinder noch klein waren, habe ich oft ein Spiel mit Ihnen gespielt, bei dem ich folgenden Satz aufgesagt habe: „Geht ein Mann die Treppe rauf, klingeling klopf klopf guten Tag Herr Nasenmann.“ Einige von Euch werden Ihn aus Sicht des Kindes, die anderen aus Sicht des Erwachsenen noch kennen. Der Spruch ist dabei das eine. Zusätzlich dazu nimmt man 2 Finger und läuft mit diesen am Arm des Kindes entlang (Treppe hoch), zupft am Ohr (klingeling), stößt leicht an die Stirn des Kindes (Klopf klopf) und Zupft zuletzt an der Nase des Kindes (Guten Tag Herr Nasenmann). Einmal habe ich wohl ein wenig zu stark geklingelt oder geklopft. Oder mein Händedruck bei der Begrüßung war unangemessen hoch, so dass mein Kind in schallendes Gebrüll ausbrach. Was mir ein „nun hab dich mal nicht so“ abnötigte. In jedem Fall sah das meine Frau anders, und verabreichte mir einen verbalen Arschtritt der meinem fiktiven Händedruck entsprach.

Ich will euch jetzt nicht mit Anekdoten aus meinem Leben quälen. Ich habe mich nur gefragt, wie ich Euch die Gefühle der Dortmunder Spieler und Verantwortlichen erklären soll, nachdem Sie sich das Champions League Spiel tatenlos ansehen mussten. Und mit Tatenlos meine ich nicht nur die Verantwortlichen. Ich denke das Gefühl des Kleinkindes nach meiner tätlichen Zeremonie trifft die Gefühle ziemlich gut. In der 3 Minute hats geklingelt, in der 70. Minute kräftig geklopft und in der 80. Minute hat sich der BVB mit einem kräftigen Händedruck aus der Champions League verabschiedet. Zurück bleiben Tränen, Kleinkindgeschrei und die Erkenntnis, dass in diesem Fall das Kleinkind auch noch einen Arschtritt verpasst bekommen hat.

Aber so ist das. Wenn man nicht aufs Tor schießt, schießt man kein Tor. Wer kein Tor schießt kann nicht gewinnen. Wer nicht gewinnt verliert. Wer verliert kann gehen. Fußball kann so einfach sein.

Die Frage bleibt, wo der Hurra Fußball der letzten Jahre hin ist. Wenn ich an das legendäre Pokalfinale gegen Bayern denke, oder die grandiosen Aufritte in der Königsklasse - davon ist nichts mehr zu sehen. Manche sagen, dass das Gehaltsgefüge der Mannschaft nach der Vertragsverlängerung von Reuss nicht mehr stimmt. Wer weiß.

Schalke hat noch versucht, vor seinem Peiniger wegzulaufen. Da war Kampf und Leidenschaft drin. Hat aber auch nichts genutzt. Der Gegner war Größer als der von Dortmund, die Tränen im Anschluss gleich groß.

Bei Ilsetipp ist das nicht anders. Hätte man am letzten Wochenende ein Privat Tipp Match zwischen Wade und C. Alberto angesetzt, hätte Wade sicherlich C. Alberto eine Mega Nase drehen können. Wade mit 16 Punkten und C. Alberto mit 2 Punkten. Wer dann geheult hätte ist klar.

Einen interessiert das überhaupt nicht. Nummer 13 ist derzeit die Nummer 1 und führt mit 3 Punkten vor heine. Mal sehen, wie dass wohl weiter geht.

Meine Kinder sind jedenfalls groß. Da muss ich aufpassen, was ich tue. Ich bin jetzt langsamer und wenn die den Respekt ablegen und zurückschlagen gibt es vielleicht keine Nase mehr für einen kräftigen Händedruck.

In diesem Sinn
Ich wünsch Euch was

Euer Ghost Dog